Kuhlmann

Die Hofgeschichte

    

Zum Schreiben der Sippenchronik Kuhlmann bin ich über meine Mutter Sophie Kuhlmann (02.03.1910 – 22.01.1986) gekommen. Deren Urgroßvater Johann Friedrich Kuhlmann (27.09.1813 - 05.04.1873) heiratete am 22.05.1840 die Hoferbin (Hof Vogt Brockum Nr. 157) Maria Christine Vogt (geb. am 03.03.1814 in Brockum, verstorben am 25.10.1890 in Brockum). Durch diese Einheirat konnte er die Standesbezeichnung Abbauer annehmen. (Abbauerstellen hatten ursprünglich außer Haus und Garten in der Regel keinen Grundbesitz. Sie waren von bestehenden Hofstellen häufig im Zuge der Abfindung abgetrennt worden.)

 

Anmerkung:

Johann Friedrich Kuhlmann war der uneheliche Sohn der Anne Margarethe Kuhlmann (geb. ca. 1790). Sie war die Tochter der Eheleute (Hochzeit ca. 1785) Berend Johann Conrad Kuhlmann und Anna Sophie Margarethe, geb. Strieck.

 

Die Eltern von Maria Christine Vogt, der Heuerling Johann Friedrich Vogt zu Brockum und Maria Margarethe Charlotte Schröder, müssen aufgrund des Geburtsdatums ihrer Tochter um 1780 - 90 geboren sein. Sie haben bereits in Brockum Nr. 157 gewohnt und erst nach der Geburt ihrer Tochter das Heuerlingshaus Brockum Nr. 157 und entsprechendes Land durch Freikauf erworben. Nach dem Freikauf durfte er sich amtlich als "Neubauer" und seine Besitzung als "Hof Vogt" in Brockum bezeichnen.

  

Heinrich J. F. Kuhlmann

Ihr Sohn (mein Urgroßvater) der Erbbauer Heinrich Johann Friedrich Kuhlmann (geb. am 10.06.1850 in Brockum, verstorben am 25.11.1924 in Lemförde "Moor") heiratete am 07.11.1878 in Brockum Caroline Sophie Wilhelmine Frerking (geb. am 24.11.1851 in Brockum, verstorben am 09.10.1909 in Brockum).

 

Anmerkung:

Caroline Sophie Wilhelmine Frerking war das älteste Kind (drei Schwestern + einen Bruder) der Eheleute Johann Friedrich Frerking, geb. 11.08.1806, geheiratet 20.01.1850, (Abbauer in Brockum) und dessen Ehefrau Charlotte Henriette Winkelmann, geb. 28.11.1826. Ihre Großeltern waren der Halbmeier Johann Hinrich Frerking (geb. ca. 1780, geheiratet ca. 1824) aus Brockum und dessen Ehefrau Marie Ilsabein, geb. Mügge, und der Colon Johann Christoph Winkelmann (geb. ca. 1800, verheiratet ca. 1824) aus Wehdem und dessen Ehefrau Marie Elisabeth Kröger.  

 

Aus der Ehe von Heinrich Johann Friedrich Kuhlmann und Carolin Sophie Wilhelmine Frerking gingen 

4 Kinder (drei Söhne + eine Tochter) hervor. 

 

 

  Rufname geboren- gestorben Heiratsdatum Ehepartner  

Heinrich Kuhlmann

Heinrich 17.10.1881 – 27.08.1914 20.03.1908 Wietelmann, Caroline  

Hermann Kuhlmann

Hermann 23.11.1884 – 03.07.1918 15.04.1911 Kothe, Bertha Lina  

Friedrich Kuhlmann

Friedrich 04.11.1886 – 20.03.1965 26.11.1914 Kuhlmann, Lina

Hochzeitsbild

Caroline Kuhlmann

Caroline 26.05.1889 – 28.03.1959 04.07.1913 Sünderbruch, Ludwig  

 

Die Kinder Heinrich (siedelte nach Posen aus), Hermann (zog als Zimmermann nach Bremen) und Caroline (heiratete auf den Hof Sünderbruch im Nachbarort Hagewede ein) verließen den Hof.

 

Anno 2006

(Brockum Nr. 157, heute 49448 Brockum, Kirchstr. 19, Kreis Diepholz, NS. / Deutschland)

Die heutigen Besitzer haben die Deelentür durch ein Rolltor ersetzt und den Torbogen mit Brettern verkleidet.

 

Nach dem Höfeerbrecht trat der jüngste Sohn Friedrich Wilhelm Ludwig Kuhlmann die Hoferbfolge an. Er heiratete (am 26.11.1914 in Brockum) Lina Louise Wilhelmine Kuhlmann (geb. am 23.01.1894 in Brockum).

 

Anmerkung:

Sie haben im Zuge von Um- und Erweiterungsbaumaßnahmen die Hinweise auf die Entstehungsgeschichte des Hofes Vogt im Deelentorbogen durch ihre Einträge "Fritz Kuhlmann + Lina Kuhlmann, geb. Kuhlmann" ersetzt.

Ihre im Bauernhaus lebenden Eltern Heinrich Johann Friedrich (geb. 10.06.1850 - verst. 25.-26.11.1924) und Caroline Sophie Wilhelmine Kuhlmann, geb. Frerking (geb. 24.11.1859 - verst. 09.10.1909) verbrachten dort gleich nach der Heirat ihres Sohnes nur noch ihren "Altenteil". Nach mündlicher Überlieferung soll ihre Schwiegertochter Lina eine dominante Frau gewesen sein, die besonders ihrem trunksüchtigen Schwiegervater zeigte, wo seine Grenzen der "Hofherrschaft" und seines "Altenteiles" waren. Deshalb besuchte er immer öfter seinen nach Posen übergesiedelten Sohn Heinrich und dessen Ehefrau Caroline und half ihnen für eine gewisse Zeit in der Landwirtschaft. Nach mündlicher Überlieferung meiner Großmutter Caroline Kuhlmann war diese "Hilfe in der Landwirtschaft" die reinste "Heimsuchung" und sie war froh, wenn er endlich wieder zurück nach Brockum fuhr. Denn auch in Posen sprach er dem Alkohol reichlich zu und ärgerte seine Schwiegertochter z.B. dadurch, dass er die tagsüber vom Feld gesammelten Steine Nachts wieder auf dem Feld verstreute. Kam er dann wieder nach Brockum zurück, kam es schnell zu Auseinandersetzungen mit seiner Schwiegertochter Lina, die verständlicher Weise seine Trinkerei nicht ausstehen konnte. 

Deelentorbogen

Auch seine Ehefrau Caroline, geb. Frerking hatte bis zu ihrem Tode sehr unter ihm gelitten. Sie war zu dieser Zeit eine kranke, sehr zurückhaltende und bescheidene Frau die an Juckreiz (Neurodermits) litt, was sich auch auf ihre Nerven ausgewirkt hatte. Trotzdem wurde sie von ihrem Mann unterdrückt und tyrannisiert. Nach seiner letzten Auseinandersetzung war sein Verhältnis zum Sohn und zur Schwiegertochter so sehr zerrüttet, dass er zu seiner in der Nachbargemeinde Hagewede auf dem Hof Sünderbruch eingeheirateten Tochter Caroline (gerufen Lina) ging. Hier verbrachte er dann die letzte Zeit seines Lebens, bevor es dann bei Gewitter während einer Viehsuche im Moor durch Ertrinken im Wassergraben endete. Auch hierbei soll nach mündlicher Überlieferung meiner Großmutter Caroline Kuhlmann, geb. Wietelmann, erheblicher Alkoholgenuss eine wesentliche Rolle gespielt haben.     

 

Aus der Ehe von Friedrich und Lina Kuhlmann gingen 4 Kinder (zwei Söhne und zwei Töchter) hervor.

 

  Rufname geboren - gestorben Heiratsdatum Ehepartner  

Ernst Kuhlmann

Ernst 04.09.1916 - 02.02.1942 --- ---  

Fritz Kuhlmann

Fritz 12.06.1922 - 28.03.1945 --- ---  
  Adele 27.11.1920 – 30.12.1989 05.05.1950 Meyer, Wilhelm

Adele und Wilhelm Meyer mit Blumenmädchen Angela Hagen

  Helene 20.06.1915 – 07.04.1959 29.01.1943 Hagen, Karl

Helene und Karl Hagen

 

Die unverheirateten und kinderlosen Söhne Ernst und Fritz fielen im 2. Weltkrieg. Ernst fiel im Einsatz als Sturzflieger über Mazedonien. Die Flakstellung von Fritz erhielt einen Volltreffer, wobei ihm beide Beine abgerissen wurden. Zwar überlebte er diesen Volltreffer, doch nach 6 Stunden verstarb er auf dem Verbandsplatz.

 

          

(Gefallenenurkunde und Kriegseinsätze von Ernst Kuhlmann)

 

Tochter Helene verließ den Hof und heiratete am 29.01.1943 Karl Hagen.

 

Anmerkung:

Auch Helene Kuhlmann litt wie ihre Großmutter Carolinie (geb. Frerking) ständig an Juckreiz. Neurodermits (ständiges unerträgliches Hautjucken) war zur damaligen Zeit durch Medikamente noch nicht zu lindern. Noch heute leiden Abkömmlinge aus dieser Blutlinie darunter, was auf Vererbung schließen lässt. 

  

Die jüngste Tochter Adele übernahm die Erbfolge und heiratete am 05.05.1950 Wilhelm Meyer. Aus dieser Ehe gingen zwei Kinder (Töchter) hervor.

 

  Rufname geboren - gestorben Heiratsdatum Ehepartner  
  Annegret * 1951 1976 Kütenbrink, Klaus-Wilhelm  
  Renate * 1954 1972 Meyer, Manfred

Ehepaar Renate und Manfred Meyer

 

Die jüngste Tochter Renate Meyer, geb. Meyer übernahm mit ihrem Mann Manfred die Hofstelle (die nicht mehr landwirtschaftlich genutzt wird), wo sie noch einige Jahre in einem separaten Neuanbau wohnten, bevor die Besitzung 2012 verkauft wurde. Damit ist auf der Besitzung die Ära der Blutlinie Kuhlmann nach 175 Jahren in Brockum beendet.

Aus ihrer Ehe gingen die zwei Töchter Susanne und Maren hervor.

 

Der Hofname "Kuhlmann" ist damit aus dieser Sippenlinie in Brockum ausgestorben. Lediglich aus der Linie Heinrich Johann Friedrich Kuhlmann (1881 - 1914) und Caroline Wietelmann (1886 - 1972) gibt es in Bielefeld noch die Abkömmlinge Ulrich (geb. 1951) und Sohn Benjamin (geb. 1987) mit Nachnamen Kuhlmann. (Siehe auch das Schicksalskapitel "Omas Tränen zählte keiner")

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Kleines Sippentreffen Kuhlmann am 05.07.2008, im Scheuen - Cafe Brockum.

 

 (v.r.) Ariane + Marita Buchtmann, Daniel Kütenbrink, Angela Husmann, Annegret Kütenbrink, Erhard Struckmeier, Anita + Herbert Böttcher und Christel Struckmeier. 

 

[Sippenregister] [Start]

© 2018 Erhard Struckmeier