Bredenkötter

 

Diestelhorst

 

Kuhlmann - 

Eine Hofgeschichte

 

Schmidt

 

Schröder

 

 

 

 

 

Sippenregister

Mit der Sippenaufstellung "Struckmeier" gehe ich auf meine direkte Blutlinie ein, die durch die Linie meiner Großmutter Charlotte "Schröder" (Ehefrau meines Großvaters Friedrich Struckmeier) komplett dargestellt wird. Mit der Linie meiner Mutter Sophie "Kuhlmann" (Ehefrau meines Vaters Karl Struckmeier) und der Linie meiner Großmutter Caroline "Wietelmann" (Ehefrau meines Großvaters Heinrich Kuhlmann) stelle ich sowohl die mütterliche wie auch die väterliche Blutlinie in Wort, Bild und mit Dokumenten vor.

Die Sippenlinien meiner Ehefrau Christel Bredenkötter, "Bredenkötter - Diestelhorst" und "Schmidt - Spreen" sind ebenso aufgebaut und dargestellt..

Anmerkung:  Bei Aufruf der Sippenlinien sollte immer eine PC - Aktualisierung vorgenommen werden, damit die nachgebesserten Daten und Bilder sichtbar werden. 

Grundsätzlich sind Geburts- oder Heiratsdaten von lebenden Personen nur dann veröffentlicht, wenn dazu deren Einverständnis vorliegt. Wer als Sippenmitglied nachträglich eine Datenfreigabe oder eine Datensperre wünscht, der möge sich umgehend mit uns in Verbindung setzen. 

Zahlreiche Dokumente und Bilder (besonders, wenn sie sehr klein und unleserlich sind) lassen sich durch Anklicken vergrößern. Bei Aufruf von "fettbraun" gekennzeichneten Familiennamen (pdf) können (so weit vorhanden) Bilder, Urkunden oder Anmerkungen (wird ständig erweitert) abgerufen werden.

Besonders möchten wir darauf hinweisen, dass wir bei Todesfällen oder Scheidungen nur die neuen Partner aufführen (mit wenigen Ausnahmen), die zum Erhalt der Blutlinie weiter beigetragen haben. Damit haben wir grundsätzlich nur unsere umfangreichen Forschungsarbeiten erleichtert und keine Wertung beabsichtigt.

Ein großer Forschungsvorteil war für uns, dass (mit wenigen Ausnahmen) alle erforschten Vorfahren und Sippenmitglieder im so genannten Osnabrücker (Niedersachsen),  Kreis Minden - Lübbecker und Kreis Herforder - Raum  (Nordrhein-Westfalen) ansässig waren, oder ihnen entstammten.

Glücklich sind wir darüber, dass unsere Forschungsarbeiten noch nicht die Auswirkungen der multikulturellen Gesellschaft und das neue Familienstands- und Namensrecht berührten. Damit mögen sich zukünftige Forscher auseinander setzen.

         

© 2011 Erhard und Christel Struckmeier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spreen

 

Struckmeier

 

Wietelmann

 

 

 

 

 

 

 

 

"Omas Tränen zählte keiner"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Start]